[Rezept] Eierlikör-Kirschkuchen mit Streuseln

Posted on

Wie ich ja euch bereits erzählt habe, konnte ich auf dem Maggi Event viele leckere Speisen probieren. Darunter gab es zwei leckere Kuchen.
Mhmm…waren die lecker. Gut, dass wir die Rezepte auch bekommen haben, denn das darf sich meine Familie nicht entgehen lassen.

StreuselkuchenSo habe ich nun den Eierlikör-Kirschkuchen mit Streuseln ausprobiert.

Als ich das Rezept durchgelesen habe, war mein erster Gedanke huch, das geht dann ziemlich schnell und so war es auch.
Perfekt, wenn sich ein Besuch kurzfristig ankündigt, denn dann könnt ihr einen leckeren Kuchen herzaubern.
Die Zutaten hat man ja zum großen Teil zu Hause, außer vielleicht den Eierlikör und die Schattenmorellen nicht. Continue reading »


Nizzasalat mit John West Thunfisch,Ei und Oliven

Posted on

John West Thunfischfilets
Kürzlich habe ich mal wieder eine Mail erhalten, ob ich nicht zufällig Thunfisch testen möchte.
Meine Antwort war ganz klar JA, denn wir lieben Thunfisch.

Wir mögen Reis-Thunfischsalat und Thunfischfilet mit Zwiebeln als Brotaufstrich. Doch hin und wieder darf der Fisch auch nicht auf der Pizza fehlen. Continue reading »


Maggi Bloggerevent Frankfurt- Work & Grill

Posted on

Alles fing vor einem Jahr an! Da habe ich eine nette Mail erhalten und bin zu einem Maggi Event eingeladen worden. Leider musste ich damals absagen. Umso mehr freute ich mich, als ich vor einiger Zeit wieder eine Anfrage bekommen habe.

Diesmal hat es bei mir echt gepasst und somit habe ich sofort zugesagt.
Ein Tag vorher habe ich noch mein Ticket abgeholt.

Am Freitag war es endlich so weit 😉 Ohje war ich aufgeregt!
Mit einigen Bloggern habe ich schon seit Jahren Kontakt.
Mit manchen schreibe ich täglich in Gruppen, wie z.B. mit Christa, Romy und Manu. Auf die habe ich mich besonders gefreut.
Auch wenn man es nicht glauben will…gehöre ich schon zu den schüchternen Mädels, wenn ich keinen kenne. 😀

Frankfurt Continue reading »



Eine frische und leckere Kartoffelsuppe

Posted on

Bei kalten Tagen im Herbst ist eine warme Suppe genau das Richtige. Vor einigen Tagen war es bei und ganz schön frisch und somit habe ich mich für eine Kartoffelsuppe oder wie die Pfälzer sagen Grumbeersuppe entschieden.

Die Zubereitung geht ganz flott und schmeckt köstlich. Dafür werden 600g Kartoffeln ( mache ich nach Gefühl), Bund Petersilie, 2-3 Scheiben Sellerie, 1 Karotte,1 Zwiebel, 1 halbe Tomate, 1 Stange Lauch, 1½ l Wasser und 1 Brotkruste benötigt.

Frisches Gemüse

Das Gemüse waschen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Wasser in einem Topf aufsetzen und salzen nicht vergessen. Dann die Tomate, den Lauch, die Petersilie ebenfalls klein schneiden und dazugeben.
Das ganze etwa drei viertel Stunde auf niedriger Temperatur köcheln lassen.

Lauter Gemüsestücke in einem Topf

In der Zwischenzeit die Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne leicht goldbraun anbraten.
Anschließend die Suppe pürieren und mit Pfeffer,Salz, Majoran, Aromat oder Vegeta (verwende ich am meisten) abschmecken. Danach kurz aufköcheln und die angebratenen Zwiebeln dazugeben.

Fertig ist das leckere Süppchen. Was bei uns nicht fehlen darf, ist Fleischwurst-Ring. Sobald die Suppe auf dem Teller ist- kommen kleine Fleischwurst Stückchen in die Suppe.

Pürierte Kartoffelsuppe