Highlights of the week 7: Mhmm sind die lecker!

Ruckzuck war diese Woche wieder rum. Die Tage verfliegen irgendwie.
Nur noch zwei Wochen und dann haben wir wieder März.
Liegt es am Alter, dass die Tage so schnell verfliegen? 😉Am Wochenende waren wir wieder in der Pfalz zu Besuch. Schön war es! Außer dass Wetter wollte nicht so mitspielen.
Am Samstag waren wir im Real einkaufen. Ich liebe meinen Real, denn da kann ich alles auf einmal kaufen und finde alles.
Somit habe ich auch wieder die Zutaten für Quarkringel gekauft, denn als mein Papa gehört hat, dass ich sie gemacht habe, wollte er auch welche.
Ist ja kein Thema, denn der Teig ist schnell gemacht und Marie nascht sie gerne.

Da einige von euch geschrieben haben, dass ich das Rezept verraten könnte, werde ich es heute tun 😉 Zutaten für Quark Teig
Bei der Quarkmenge kommt es drauf an, ob ihr viel machen wollt oder eher weniger. Letztes Mal habe ich 1 Kg verwendet und dieses Mal habe ich 1 1/2 Kg verbraucht.
Zwei volle Bleche sind es geworden.

Teig für Quark RingelFür den Teig benötigt ihr 1 kg Quark (Speisequark), 2 Eier, 2 Vanillezucker, 1 TL Backpulver, 1 großes Glas Zucker (100g), halbe Butter, 950 Mehl+ Mehl zu bestreuen, Puderzucker, 1 1/2 l Öl
Die Butter sollte weich sein oder ihr könnt sie am Besten kurz aufwärmen.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig verarbeiten. Ich schmecke immer ab, meist kommt dann noch etwas Zucker dazu. Der Teig ist am Anfang sehr klebrig. Einfach etwas Mehl dazugeben bis er nicht mehr so klebrig ist.

Es kann sein, dass der Teig etwas klebrig ist, aber das macht nichts. Denn wenn ich die Arbeitsfläche mit Mehl bestreue, dann den Teig(handvoll) mit etwas Mehl bestreuen und kurz durchkneten. Quark Ringel im Öl
Das Öl in einem Topf erhitzen. Den Quarkteig ausrollen und Kreise mit Hilfe von einem Glas ausstechen. Danach in deren Mitte kleine Löcher mit einem Schnapsglas ausstechen.

Jetzt die Quark Ringel im heißen Öl goldbraun ausbacken und immer wieder mal wenden.
Beim heißen Öl geht das ziemlich schnell. Wenn sie fertig gebacken sind, dann kommen sie auf ein Teller mit Zewa zum abtropfen.  Nur noch mit Puderzucker bestreuen und schon sind sie fertig.

Sie schmecken echt lecker und man bekommt nie genug von denen.

Quark Ringel

Mal schauen was Christa, Gabi, Martina, Miriam und Leane diese Woche so erlebt haben.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche.


15 thoughts on “Highlights of the week 7: Mhmm sind die lecker!

  1. Oooohhh jaaaa die werde ich über Karneval einmal nachbacken, da habe ich ein bisschen Luft!!! Hoffe ich bekomm das genauso gut hin wie Du 🙂 Es sieht einfach sooo köstlich aus, vielen lieben Dank für das Rezept!!!
    Wünsche Dir einen tollen Wochenstart :*

  2. Klar bekommste es hin 😉 Geht ganz einfach!
    Danke! Wünsche dir auch einen schönen Start in die Woche :*

  3. Pingback: Tarisa testet » Highlights of the week

  4. Oooooh! Das wäre bestimmt auch nach meinem Geschmack! Aber müffelt da nicht die Bude weng vom rausbacken? 😛
    Rezept ist abgespeichert 🙂

    Liebe Grüße, Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.