Maggi Bloggerevent Frankfurt- Work & Grill

Posted on

Alles fing vor einem Jahr an! Da habe ich eine nette Mail erhalten und bin zu einem Maggi Event eingeladen worden. Leider musste ich damals absagen. Umso mehr freute ich mich, als ich vor einiger Zeit wieder eine Anfrage bekommen habe.

Diesmal hat es bei mir echt gepasst und somit habe ich sofort zugesagt.
Ein Tag vorher habe ich noch mein Ticket abgeholt.

Am Freitag war es endlich so weit 😉 Ohje war ich aufgeregt!
Mit einigen Bloggern habe ich schon seit Jahren Kontakt.
Mit manchen schreibe ich täglich in Gruppen, wie z.B. mit Christa, Romy und Manu. Auf die habe ich mich besonders gefreut.
Auch wenn man es nicht glauben will…gehöre ich schon zu den schüchternen Mädels, wenn ich keinen kenne. 😀

FrankfurtDie Fahrt nach Frankfurt war nicht so lange, sobald ich aus dem Zug ausgestiegen bin, habe ich Ausschau nach Manu gehalten. Jedoch habe ich sie nicht gleich entdeckt. Zeitgleich habe ich Jenny von Maggi und die anderen Blogger entdeckt. Schnell Manu angerufen und so haben wir uns alle gefunden 😀

Dann ging es mit dem Taxi zum Nestlé Haus. Als wir durch die Stadt fuhren, war mein erster Gedanke- Gott sei Dank bist du nicht mit dem Auto gefahren. Ich liebe Stadtleben, aber in Frankfurt ist doch etwas mehr los 😀

Im Nestle Haus wurden wir superfreundlich begrüßt und sind in die 12 Etage gebracht worden. Dort lernte ich die restlichen Maggi Mitarbeiter  und die anderen Blogger kennen. Christa habe ich gleich entdeckt und freute mich riesig sie persönlich kennenzulernen.

Häppchen mit Thommy SoßenZum Empfang haben wir leckere Häppchen und Getränke angeboten bekommen und dann ging es schon ins Maggi Kochstudio.

Dort waren große Tische mit leckeren Süßigkeiten gedeckt und wir konnten uns einen Platz suchen. Ich als eine echte Naschkatze konnte wirklich der süßen Verlockung nicht widerstehen 😀

Maggi Kochstudio

So dann ging es auch schon mit dem Programm los. Eine Agentur die für Maggi arbeitet, hat einen Vortrag über Seo gehalten. Als Blogger hat man ja schon die Erfahrung mit Seo gehabt..manche mehr und manche weniger. Was ist Seo? Wie wird es angewendet? Was sind Dofollow und Nofollow Links? Keywörter verwenden und und und.

WorkshopDann kam der Workshop Content dran. Was ist Content-Marketing und wie kann ich es anwenden? Wenn wir Berichte schreiben, dann wollen wir unsere Texte natürlich an den Mann bringen und wie klappt es am Besten?
Ganz klar Twitter, Facebook, Pinterest usw einbinden.
Aussagekräftige Bilder verwenden, denn wenn ich drei Zeilen auf Facebook schreibe, dann wird es eher überlesen, als wenn ich ein schönes Bild poste mit Text. Das weckt eher das Interesse.
Was den Blog angeht, der sollte einheitliches Design haben und am besten noch eine Navigation. Diese sollte mit Keywörtern versehen sein.

Es war wirklich Interessant alles noch einmal zu hören. Doch ich muss sagen, dass ich  darüber schon in Gruppen geschrieben habe, oder Tante Google danach gefragt habe. Interessant war es auf jeden Fall, wenn man wieder ein Thema auffrischt.

Enten im WasserDanach hatten wir eine Pause und ein paar Blogger sind dann rausgegangen. Draußen war ich von dem Brunnen begeistert 😀 Im Wasser waren nämlich verschiedene kleine Entchen 😀 Ich glaube, wenn Marienkäferchen dabei gewesen wäre, dann wäre sie gleich ins Wasser reingesprungen 😀

Sodele oben wieder angekommen, haben wir Kuchen und Kaffee angeboten bekommen 😉 Da ich Apfelkuchen mag, habe ich mir ein Stückchen genommen…mhmmm lecker 😉

Leckere KuchenEine kleine Stärkung und dann ging es mit dem Footshooting weiter.
Bei diesen Thema konnte ich wirklich viele Tipps mitnehmen, denn ich gehöre zu der Sorte, die etwas kocht und dann einfach nur ein Teller fotografiert.

Gemüse und Obst für FootshootingDass auch der Hintergrund eine Rolle spielt, war mir zwar bewusst, aber ich habe es nie angewendet! Auf jeden Fall werde ich in Zukunft versuchen, die Tipps  um zu setzen. Ebenso ob ich ein Bild von der Seite oder von oben knipse. Wie oft habt ihr ein Teller und die Hälfte davon ist im Schatten. Hier haben wir den Tipp bekommen, dass wir mit einem weißen Karton als Hintergrund arbeiten können oder mit einem Spiegel.

Fasst hätte ich vergessen *g* dass wir zu diesem Thema auch Teamarbeit hatten. Auf einem Tisch war Obst,Gemüse, Pfannen und Geschirrtücher aufgebaut. So konnten wir uns einiges aussuchen und mit diesen Sachen den Tisch decken. Wie wir normalerweise Fotos machen würden.

Maggi Terasse Sommerlounge

Danach ging es auch wieder runter auf die Terrasse und ich dachte im ersten Moment nur WOW! So toll! Strandkörbe, Liegen..einfach alles schön aufgebaut. Es gab verschiedene Salate, Grillfleisch, Dips und Soßen.

Maggi Salate

Alles konnte ich wirklich nicht probieren, denn sonst wäre ich geplatzt 😀 Die Salate und das Fleisch ( Hähnchenfleisch und Frikadelle) waren einfach göttlich und alles wurde mit Maggi Produkten verarbeitet.

Koch grillt FleischZudem gab es so leckere kalte Getränke! Die Mitarbeiter von dem Catering waren mega freundlich. Genauso wie die Maggi Mitarbeiter! Mega freundlich und man hatte wirklich das Gefühl Willkommen zu sein. Sie haben sich so viel Mühe gemacht und haben uns immer gefragt, ob wir zufrieden oder irgendwelche Wünsche haben.

Beim Essen konnten wir uns Blogger viel austauschen und ich lernte auch neue Blogger kennen.

Eierlikör-Kirschkuchen mit Streusel

Und zum Nachtisch gab es noch einmal Kuchen. Mhmmm schon der Anblick! Sehr schön dekoriert. Es sah nicht nur sehr lecker aus, sondern schmeckte himmlisch.

Tolle Kuchenplatte

Wunderschön war es! Doch auch ein Tag geht mal zu Ende. Mit dem Taxi wurde ich wieder an den Bahnhof gebracht. Am Gleis musste ich leider aber feststellen, dass mein Zug mindestens  60 Minuten Verspätung hat. An der Info wurde ich informiert, dass ich mit einem anderen Zug fahren kann, bis Mannheim und dann gehts auch weiter. Ok dachte ich mir, denn ich hatte keine Lust am Bahnhof über eine Stunde zu warten.

Über eine Stunde fuhr ich nach Mannheim und dort angekommen musste ich leider feststellen, dass ich meinen Anschlusszug um eine Minute verpasst habe! Mist!Und um diese Uhrzeit fuhr auch kein anderer mehr in die gewünschte Richtung. Schnell mit Papa Marienkäferchen telefoniert und habe dann einen Zug gewählt, der auch in unsere Richtung fährt, aber halt andere Station. Doch auf den Zug musste ich noch über eine Stunde warten.

Ich war mega erleichtert, als ich wieder im Zug saß und nach einer Stunde aussteigen konnte und Papa Marienkäferchen sah. Voller Freude fuhr ich dann wieder mit dem Auto nach Hause. Zu Hause angekommen schaute ich mit einem Blick auf die Uhr 00:45 Uhr ohje so spät..ich freute mich nur noch auf das Bett. Doch mein Plan ging nicht auf, denn Marienkäferchen war zwar müde, aber sie war soo neugierig was ich erlebt habe, dass sie sofort meine Tasche, die ich von Maggi geschenkt bekommen habe, unbedingt auspacken wollte.

Maggi Produkte anschauen

Also wurde die Tasche noch voller Neugier ausgepackt! Ihre erste Reaktion war- oh Mama da müssen wir ja mal wieder kochen 😀
Mama für was ist das? Was macht man damit?

Danach ist sie auch ziemlich schnell eingeschlafen. Gemütlich auf dem Balkon erzählte ich Papa Marienkäferchen von meinem Erlebnis und merkte selbst, wie ich noch voller Freude war.
Bilder wurden angeschaut, die ich gemacht habe und danach hat er sich noch den Stick mit den Bildern und Rezepten angeschaut.

Da war sein Interesse geweckt, denn wer ihn kennt, weis dass er grillen liebt 😉 Und so meinte er gleich, dass wir die Dips, Salate usw ausprobieren könnten. Da ich die Kuchen probiert habe (jede Sorte *g*) bin ich sowas von begeistert, dass ich in der kommenden Woche nachbacken werde. Keine Angst ihr werdet Bilder und wie alles gelungen ist nachlesen 😉

Googy Bag von MaggiGestern waren auch die restlichen Familienmitglieder neugierig was ich so erlebt habe. Wir sind ja 4 Generationen *g* Uromi, Schwiegereltern, mein Mann, ich und Marie. Auch wenn die Uromi Schupfnudeln, Spätzle und Semmelknödel selber macht..verwendet sie ebenfalls hin und wieder Maggi Produkte. So werden die Produkte nicht nur von uns jungen Leuten verwendet, sondern die älteren Generationen verwenden sie auch. Klar gibt es Sachen wie z.B mein Rotkohl, Krautsalat und Kartoffelknödel, die ich selber zu bereite, aber ich verwende auch gerne Maggi Prdukte wie z.B. Maggi Gewürz 1 für gebratenes Fleisch , das mag ich einfach. Ebenfalls das Gewürz für Hähnchen. Damit mache ich mir eine Marinade mit Öl und bestreiche das ganze Hähnchen. Somit wir das schön knusprig (mhmm da fällt mir ein dass ich es wieder machen könnte *g*)

Was uns Bloggern oft einfällt, dass viele gegen Fertigprodukte sind und ich wette jeder hat es schon mal ausprobiert bzw verwendet es hin und wieder, aber in der Öffentlichkeit heißt es dann was ich?niemals!

Mein Fazit:
Es war ein wundervoller Tag! Ich war hin und weg! Die Maggi Mitarbeiter haben sich ganz schön viel Mühe gemacht und dafür möchte ich einmal Danke sagen! Danke, dass ihr uns die Chance gegeben habt, euch mal zu treffen und Maggi näher kennenzulernen! Danke für die tolle Tasche! Da muss ich erwähnen, dass ich sooo begeistert bin, denn ich sammel solche Taschen und gehe mit denen einkaufen 😉 Die Tasche wird jetzt mein Liebling sein 😉

Ebenso habe ich mich über die anderen Blogger gefreut. Es war schön euch persönlich kennenzulernen und mit denen ich engeren Kontakt habe, muss ich sagen *g* ihr seid, so wie ihr seid 😉 Einfach spitze.

So alle die bis hier hergekommen sind und hoffentlich nicht eingeschlafen sind beim lesen, weil es doch ein wenig mehr geworden ist 😉 Jetzt erst einmal freue ich mich auf die Rezepte, die ich nachbacken und nachkochen werde. Mal schauen, wie sie meiner Familie schmecken wird. Die 4 Generationen Jury freut sich schon auf das probieren.

 


13 thoughts on “Maggi Bloggerevent Frankfurt- Work & Grill

  1. Ja so Events sind immer klasse, besonders weil da oft Blogger dabei sind, die man schon ewig durch das www kennt 🙂

    Aber ihr habt ja irgendwie nur gegessen*g*

  2. Da haste recht 😉 Es war echt mal schön Blogger persönlich kennenzulernen.
    Wenn wir schon jeden Tag Kontakt haben, dann ist es echt schön,wenn man sich mal sieht 😉
    Ohja wir haben die ganze Zeit gegessen *g* Kuchen,Süßigkeiten,Fleisch,Salate usw *g*
    Mein Bauch war schon richtig voll *fg*

  3. ui scheint ein wirklich schöner Tag gewesen zu sein 🙂 Das Gruppenbild hatte ich ja schon auf Facebook gesehen 🙂

  4. Schön zu lesen, dass es so ein tolles Event gewesen ist!!! Wäre auch gerne dabei gewesen… Schon toll, auch mal andere Blogger persönlich kennenlernen zu können!!!

  5. ♥ Ich hab Dich auch gleich erkannt… war echt schön, Dich persönlich kennenzulernen und toll, dass ich meine virtuellen „Ich drück Dich mal“ real umsetzen konnte.
    Ja das Essen.. ich war von den Garnelenspießen und dem Frischkäsedip total begeistert. Nächste Woche steht ja ein kleines Grillfest an, da werde ich das gleich nachmachen…
    LG und einen schönen Wochenstart

  6. Ich bin noch immer geflasht. War ein lohnenswerter Tag mit tollen Erfahrungen und lecket Essen. Ich tippel im Hintergrund auch schon…

    Lg Romy

  7. Hallo, ich fand es auch sehr interessant dort. Besonders die ganzen SEO Informationen, da hab ich doch mal etwas dazu gelernt. Auch das Grillen war sehr köstlich. Solche Blogger Events find ich toll, da man dort die Blogger auch mal live sieht und sich austauschen kann 😉 Liebe Grüße Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.