Minnie und Mickey erleichtern das Einschlafen

Philips LED NachtlichtUnser Marienkäferchen mag die Dunkelheit gar nicht und deswegen darf ihr Zimmer nie dunkel sein, denn so kann sie nicht einschlafen.
Die Angst vor der Dunkelheit hat sie schon seit der Geburt.

Ich weis noch die erste Nacht, als wir aus dem Krankenhaus nach Hause gekommen sind. Wir haben sie in ihr Bettchen gelegt und sie hat friedlich geschlafen. Eine Weile haben wir sie beobachtet, denn als frischgebackene Eltern konnten wir den Blick nicht abwenden 😉 Naja und als wir rausgingen und das Licht ausgemacht haben schrie sie unterbrochen.Sobald das Licht wieder an war, war sie wieder überglücklich und schlief weiter. Auch nach drei Jahren ist es so geblieben. Wenn sie in ihrem Zimmer oder bei uns schläft, braucht sie einfach Licht. Meist wird mein Nachtlicht eingeschaltet.

In den letzten Jahren haben wir einiges ausprobiert, weil wenn ich ehrlich bin, schlafe ich nicht gern im hellen. Verschiedene Lichter, wo man in die Steckdose steckt, haben wir gekauft. Doch die waren für sie nicht hell genug. Oder auch andere Lichtquellen. Doch damit war sie leider nicht zufrieden.

Die Angst vor der Dunkelheit führt meist dazu, dass sie bei uns schläft und beim Einschlafen die Mama braucht. So lesen wir immer vor dem Schlafen gehen Bücher, und wenn ich merke, dass sie einschläft, versuche ich mein Nachtlicht auszumachen, aber irgendwie spürt sie es dann, dass sie wach wird.

Umso mehr waren wir deswegen auf ein Paket gespannt, denn wir durften das neue Philips LED Nachtlicht testen.
Die tragbaren Nachtlichter gibt es als Minnie, Mickey, Sulley oder als Mike.

LED Nachtlicht MinnieMarienkäferchen war schon ziemlich happy beim Auspacken, und als sie gesehen hat, dass sich Minnie drin befindet umso mehr.
Seit sie ein paar Mal Mickey Wunderhaus angeschaut hat, ist sie nach denn Figurchen verrückt.

Die Lichterfiguren bestehen aus Silikonoberfläche. Dadurch sind sie ziemlich weich, grifffest und können schön gekuschelt werden.
Das Silikon enthält keine Schadstoffe, sowie keine scharfen, Spitzen, Kanten oder Kleinteile.
Damit ihr sehen könnt, wie weich Minnie ist, habe ich euch ein kleines Video gedreht. Dazu muss ich erwähnen, dass es mein erstes Video ist, dass ich euch zeige 😀 Deswegen nicht wundern 😀

 

 

Darum können sie auch ohne Probleme ins Bett genommen werden.
Die Eltern müssen auch keine Angst haben, dass die Figuren durch das Licht heiß werden, denn das passiert nicht. Sie bleiben trotz Licht ganz kühl.

Das Einschalten des Nachtlichtes ist wirklich kinderleicht. Einmal hin und her kippen und Minni leuchtet. Genauso wenn man sie ausschalten muss. Kurz kippen und schon ist sie wieder aus.

In der Minni drin befindet sich eine LED mit 5 Lumen Lichtleistung. Das LED Nachtlicht spendet 6 Stunden Licht.
Das Aufladen geht auch ganz einfach. Einfach auf die Ladefläche stellen und in etwa 12 Stunden ist der Akku aufgeladen.
Auch wenn der Akku geladen ist, kann die Figur auf die Ladefläche gestellt werden und kann leuchten. Denn erst wenn sie nicht auf der Fläche steht, beginnt die Akkulaufzeit.

Unsere Erfahrung:
Minnie NachtlichtMarienkäferchen musste ich nicht erklären, wie das ein und ausschalten funktioniert. Denn sie hatte den Dreh selbst entdeckt.
Seit wir Minni haben, darf sie abends nicht fehlen. So darf sie zusammen mit Bärchen in ihrem Bettchen schlafen.
Auch tagsüber wird das Nachtlicht beim Spielen mit eingebunden, denn Käferchen sieht es nicht nur als eine Lichtquelle, sondern auch als ein Spielzeug.

Ob sich unser Problem verbessert hat? Ohja! Denn das Einschlafen geht jetzt viel einfacher und wir sind beide mit der Lösung zufrieden. Wir schlafen nicht in der Dunkelheit und Minnie strahlt nicht so helles Licht, dass es Mama stören würde. Perfekt! Wir sind beide vollkommen zufrieden.

Mein Fazit:
Bei Nachtlichtern hatte ich in der Vergangenheit viel zu auszusetzen. Die Helligkeit, die Größe oder Sonstiges störte mich.
Doch bei der Minnie wüsste ich jetzt wirklich  nicht was ich aussetzen könnte. Denn die Figur ist weich und auch tragbar. Zwar hat die Ladefläche ein Kabel, aber da brauchen die Eltern sich keine Sorgen zu machen, denn das Aufladen kann ja auch in einem anderen Zimmer funktionieren.
Auch das man die Disneyfiguren ins Bett nehmen kann, finde ich klasse. Ein kuscheliger Freund, der auch noch leuchtet. Welches Kind freut sich da nicht.
Genauso ist es eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten oder zum Geburtstage, denn wenn die Kids Angst vor der Dunkelheit haben und das Einschlafen Probleme bereitet…ja da kann ich euch sagen, dass die Eltern euch dankbar wären 😉 Ach so den Preis habe ich vergessen zu nennen 😉
39,99 € kostet die LED Nachtlichtlampe. Denn Preis finde ich ok, denn wenn ich zusammen rechnen würde, was ich in dem Bereich schon alles gekauft habe 😀 Hätte ich das Produkt vorher gekannt, dann hätten wir um einiges sparen können 😀


2 thoughts on “Minnie und Mickey erleichtern das Einschlafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.