[Rezension] Nicholas Sparks- Mit dir an meiner Seite

Ich glaube, dass ich nicht nur einmal erwähnt habe, dass ich ein großer Fan von Nicholaus Sparks bin. Alle Romane, die ich von ihm gelesen habe, sind spannend, traurig oder das totale Gefühlschaos.

Nicholas Sparks Mit dir an meiner Seite
Titel:
Mit dir an meiner Seite
Autor: Nicholas Sparks
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: 2010
Genre: Roman
ISBN-Nummer: 978-3-453-26652-0

Ronnie ist total entsetzt, denn sie soll zusammen mit ihrem kleinen Bruder, den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen.
Unmöglich denn zu Hause in New York hat sie ihre Freunde und mit denen hängt sie ständig rum. Sie will auf Partys gehen und sich nicht an einem Ort langweilen.Dann wäre ja noch die Sache mit ihrem Vater. Mit ihm hat sie schon seit drei Jahren nicht mehr gesprochen, weil er die Familie verlassen hat.
Trotz bemühen kann sie ihre Mutter nicht umstimmen.

Gerade als sie angekommen ist, begrüßt sie ihrem Vater und geht auf einen Jahrmarkt. Hat sich ein wenig umgeschaut und als sie sich ein Volleyball Spiel anschaut, wird sie von einem Spieler gestoßen. Dabei hatte sie einen Becher mit Limo und diese ist nun auf ihrem T-Shirt. Der Spieler entschuldigt sich zwar, aber Ronnie spürt nur Wut. Das äußert sie auch gegenüber Will. In dem Moment weis sie aber noch nicht, dass sich ihre Wege kreuzen werden.

Kurze Zeit später lernt sie ein Mädchen Blade und ihre Clique kennen.
Doch Blades Freund Marcus ist Ronnie ein wenig unheimlich und sie traut ihm nicht. Ihr Gefühl wird sie auf eine Art und Weise nicht täuschen,denn durch ihre Freundin kommt sie in Zukunft in schwierige Situation.

Der Sommer verläuft ganz anders als geplant. Sie fängt an sich zu verändern und das junge Mädchen muss sich eingestehen, dass sie einige Fehler im Bezug auf ihrem Vater gemacht hat.

Gerade als Ronnie und Will sich näher kommen und die Beziehung zu ihrem Vater wieder einigermaßen besser ist, kommt es zu einem sehr schweren Moment. Sie wusste nicht, dass ihr Vater seit Langem ein Geheimnis hat.

Seitdem sie nun alles weis verändert sich ihr Leben und sie hat einen schweren Weg vor sich.

Mein Fazit:Mal wieder wurde ich von meinem Lieblingsautor nicht enttäuscht, denn dieser Roman hat mich mal wieder sehr gerührt. Was mir besonders gut gefallen hat, dass die Geschichte nicht nur von einer Person erzählt wurde, sondern unter anderen von Ronnie, Will, Ronnies Vater und Marcus.

Die Geschichte um die große Liebe und um das Erwachsen werden, war wirklich gelungen. Ab dem Moment als Steve Ronnies Vater sein Geheimnis nicht mehr für sich behalten kann, ist der Roman sehr rührend und zeitgleich sehr traurig.
Wie so oft bei solchen Abschnitten blieben meine Äuglein nicht trocken.

Empfehlung:
Wer Nicholaus Sparks Bücher liebt, dem kann ich nur sagen JA!
Allen anderen, die den Autor nicht kennen, kann ich nur sagen, dass es sich lohnt, seine Bücher zu lesen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.